Zeitung mit News-Beschriftung
Presse & News

19.06.2018

Neuer UHF Long Range Leser mit Richtungserkennung für die Erfassung von Personenströmen und Gegenständen

Mit seinem schlanken Design kann das Gerät nun Personen und Gegenstände in Echtzeit erfassen und ist damit ideal geeignet für Industrieanwendungen, stark frequentierte Krankenhäuser und vieles mehr.

Der neue UHF Long Range Leser mit Richtungserkennung (ID ISC.ANT.U500/270-DM) ist in der Lage, Ort und Richtung sich bewegender RFID-Transponders zu erkennen, selbst in überfüllten oder unübersichtlichen Situationen. Mit exzellenten RFID- und 3-D Leseraten bietet der neue UHF Leser eine kostengünstige Lösung, ideal für den Einsatz im Gesundheitswesen, Event-Management, Logistik und Zugangskontrolle.
Die neue Komplettlösung von FEIG bietet Leser und Antenne in einem Gehäuse mit High-Level-Leseleistung und 3-D Erkennung. Unterstützte Transpondertypen sind UHF RFID (RAIN RFID) EPC Class 1 Gen2 und ISO 18000-6C. Der UHF Long Range Leser ist mit einer umfassenden Service-Software ausgestattet und kann dank seines modernen Designs direkt an der Decke oder an der Wand montiert werden, ohne dass ein Portal oder zusätzliche Hardware erforderlich ist.  
Der UHF Long Range Leser mit Richtungserkennung kann Personen und Gegenstände in Echtzeit verfolgen und ist somit ideal für industrielle Umgebungen geeignet, in denen eine logistische Verfolgung erforderlich ist. "Wenn der UHF Leser an den Türen eines Unternehmens angebracht wird, kann er die Richtung erkennen, in die sich eine mit Transpondern versehene Kiste oder Palette bewegt", sagt Carsten Berlips, Produktmanager bei FEIG ELECTRONIC. "Unser neuer UHF-Leser kann sogar den Patientenfluss in einem überfüllten Krankenhaus verfolgen, während er sich durch einen belebten Flur bewegt und überwacht, welcher Patient in den Operationssaal hinein- oder herausgebracht wird."

Hauptmerkmale des neuen UHF Long Range Lesers:

  • Exzellente RFID Performance
  • RFID Transponder-Richtungserkennung
  • Leser und Antenne in einem Gehäuse
  • Modernes Design
  • Optokoppler-Input und Output
  • Verschiedene Montagemöglichkeiten inklusive VESA-Wandhalterung
  • Einfache Installation
  • 3D-Leseraten
  • Internationale Zulassungen für FCC (USA), ETSI (Europa) und IC (Kanada)
  • Flexible IT Integration mit Schnittstellen für USB, Ethernet (TCP/IP) und SDKs für Windows, Linux, Java und mehr

Zurück