Zeitung mit News-Beschriftung
Presse & News

Neues PIN Pad-Terminal für kontaktlose Bezahlsysteme

Nur EIN Gerät für Chip and Pin reduziert Montage- und Wartungsaufwand

Die kontaktlosen Bezahlterminals der cVEND Produktfamilie sind die optimale Lösung nicht nur für Applikationen im öffentlichen Personenverkehr sondern auch für die Integration in Ticketautomaten, Leihfahrräder, Ladestationen oder Vendingautomaten.

Im ÖPNV kommen die Terminals vor allem in Validatoren, Onboard-Computern, Zugangsschleusen und Ticketautomaten zum Einsatz. Dafür stehen verschiedene Varianten zur Verfügung: OEM-Terminals zur flächenbündigen Integration in nicht-leitender Umgebung und Terminals im Gehäuse zum Einbau in metallische Umgebung.
Zertifiziert nach EMVCo und PCI PTS ermöglichen sie sicheres, schnelles und einfaches Bezahlen mit kontaktlosen Kredit-, Debit- und Kundenkarten (Open Loop und Closed Loop) bzw. den entsprechenden Äquivalenten in der Wallet eines Smartphones.
Für den inländischen Markt sind alle Terminals mit einer deutschen Bezahlapplikation erhältlich, darüber hinaus hat FEIG von der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) die Betriebserlaubnis zur Installation der Terminals in TOPP-Projekten ((Terminal ohne PIN Pad) erhalten.

Die neuste Entwicklung für kontaktloses Bezahlen an Ticketautomaten ist ein PIN-Pad Terminal mit integrierter NFC Unit (cVEND PIN) für beliebig hohe Tap & PIN-Transaktionen. Dieses robuste, behindertengerechte Terminal reduziert den Installations- und Wartungsaufwand für die Betreiber erheblich, da eine Öffnung weniger im Automaten vorgesehen werden muss und weniger Komponenten miteinander verkabelt werden müssen. Ebenfalls erhältlich ist ein SmartCard-Leser für kontaktbehaftete Karten, der speziell für ein optimales Zusammenwirken mit dem cVEND PIN konzipiert wurde.

Zurück zur Übersicht