Presse & News

31.03.2016

HF Gate Antennen erfüllen die Norm ISO / IEC 18046-4

Crystal Gates von FEIG ELECTRONIC bestehen die Benchmarktests für den Einsatz von RFID Gates in Bibliotheken mit Bravour

Mit der Norm ISO / IEC 18046-4 wurde Ende 2015 der erste internationale Standard für RFID Gates in Bibliotheken veröffentlicht. Inhalt dieser Norm sind Testmethoden im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit der Gates in verschiedenen, möglichst praxisnahen Konfigurationen, wie z.B. die Pulk-Erfassung von Transpondern auf unterschiedlichen Ebenen.

Internationaler Standard bringt Bibliotheken zahlreiche Vorteile

Die Etablierung eines internationalen Standards bietet Bibliotheken eine Vielzahl von Vorteilen bei der Auswahl geeigneter Gate Antennen als Sicherheitssystem in der eigenen Einrichtung, da das jeweilige Gate bei Erfüllung der Norm per se die Fähigkeit zugeschrieben wird, die Anforderungen für den Einsatz in einer Bibliothek aufzuweisen. Das heißt, es wird nicht die Eignung einzelner Komponenten bescheinigt, sondern die Performance des kompletten Gates als System bestätigt. Das Zertifikat erhalten nur Prüflinge, die in allen Tests mindestens 95 % der möglichen Punkte erreichen.

Crystal Gates von FEIG ELECTRONIC erreichen durchgehend Spitzenwerte bei den verschiedenen Testszenarien

Die HF Crystal Gates von FEIG ELECTRONIC haben die verschiedenen Tests mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Dabei wurden die Antennen im Hinblick auf vier Leistungsmerkmale geprüft: Die Homogenität des Detektionsfeldes, die Detektionssicherheit, die Fähigkeit, ein Bücherstapel zu identifizieren und schließlich die Störfestigkeit des Systems.

Bei der Untersuchung der Homogenität des Detektionsfeldes geht es zunächst darum, eventuelle Leselöcher zu identifizieren. Dazu werden 5 Transponder in unterschiedlicher Ausrichtung an 18 verschiedenen Positionen durch das Antennenfeld geführt. Bei der Detektionssicherheit wird ein Pulk von 18 Transponder an verschiedenen Stellen mit 1m/s und 2 m/s durch das Gate geschickt, um die generelle Performance und die sogenannte High Speed Performance zu ermitteln. Hier müssen die UID (Seriennummer) und mindestens 34 Datenbytes aller Transponder erkannt werden. Bei der Ermittlung der Stapel Performance wird getestet, wie gut 9 Transponder in einem Bücherstapel, nachgestellt durch einen Stapel Papier, gelesen werden. Die Störfestigkeit gibt an, wie gut das Gate den Einfluss von aktiven (zweiter RFID-Leser in 2, 3 und 4 m Entfernung) und passiven Störern (ein Metallträger wird durch die Antennen bewegt) ausblenden und seine Funktion aufrecht erhalten kann.

Zertifizierte Systeme sind ab sofort verfügbar

Die HF Crystal Gates sind als ISO/IEC 18046-4 zertifizierte Gate Antennen ab sofort verfügbar. Ihr ausgezeichnetes Design und höchste Wartungsfreundlichkeit und die nun zertifizierten exzellenten Leseleistungen stellen vor allem für den Einsatz in Bibliotheken ein nahezu unschlagbares Setup zur Verfügung. Die Zertifizierung nach internationalem Standard bietet Anwendern auch bei grenzüberschreitenden Ausschreibungen ein Höchstmaß an Sicherheit, Transparenz und Vergleichbarkeit.

Pressemitteilung (PDF)Zurück zur Übersicht